IB Gerdom

Feuchtemessungen mit der Neutronensonde

Wenn es darum geht, wem Sie die Ortung von Rohrbrüchen und anderen Leckagen bis zur Sanierung eines Schadens anvertrauen, können Sie gar nicht zu anspruchsvoll sein. Unsere umfangreiche Erfahrung ist genauso wichtig wie gut ausgebildetes Personal und professionelles Equipment.

Und genau dazu gehören die Messungen mit unserer Neutronensonde.

Die zerstörungsfreie Feuchtemessung mit der Neutronensonde ist ein anerkanntes Messverfahren im Bauwesen. Mit diesem Verfahren können wir Feuchteverteilungen ohne jegliche Oberflächenzerstörung in Konstruktionen und Baustoffen prüfen und feststellen, wo Feuchtigkeitsnester sitzen. Gerade auch im Bereich der Flachdach-Analyse ermöglicht dieses Prüfverfahren flächendeckende Aussagen über die quantitative Feuchtigkeitsverteilung.

 

Wir messen die Verdachtsflächen rasterweise. In der Feuchte enthaltene Wasserstoffatome reflektieren elektrische Impulse, die von der Neutronensonde erfasst werden. Je höher die Anzahl der Impulse desto mehr Feuchtigkeit im Baustoff. Ergibt die Messung unserer Fachleute weniger Impulse, ist der Feuchtigkeitsgrad in der Fläche geringer.

 

Die Messungen ermöglichen eine exakte Zustandsanalyse der Wärmedämmung sowie die Ausdehnung der Durchfeuchtung, ohne die sonst üblichen Maßnahmen, wie Probeentnahmen. Zu sanierende Bereiche können mit der Sonde genau eingegrenzt werden.

Und: sofort auf der Baustelle können wir Ihnen Erkenntnisse über das Ausmaß anzeigen.

Wann empfehlen wir den Einsatz der Neutronensonde?

Es ist die Methode für eine sichere Ursachen- und Umfanganalyse für Feuchtigkeiten in Flächen:

 

  • zur Begutachtung von Dächern (Flach- und Steildach)
  • im Bodenaufbau / Fußbodenschichten (Fundamenten)
  • unterhalb von Fliesen- / Estrichschichten
  • zur Leckagesuche in Rohrleitungssystemen
  • Dichtigkeitsprüfungen
  • Deckenbereichen
  • Fassaden.

 

Aber die Neutronensonde kommt auch nach erfolgten Sanierungen zum Einsatz, nämlich um eine schnelle und präzise Ermittlung über den Erfolg der Sanierung anzuzeigen.

Was bieten wir Ihnen?

  • Wir verfügen über ein Netzwerk von Fachfirmen, die Ihnen bei möglichen Feuchteschäden kurzfristig helfen können: von der Bautrocknung über die Sanierung bis zur Wiederherstellung.
  • Gemeinsam mit Ihnen begutachten wir vor Ort die Feuchtigkeiten in den Verdachtsflächen. 
  • Wir dokumentieren diese und - wenn gewünscht - erhalten sie diese in Form eines Gutachtens gerichtsfest und ebenso für Versicherungen, mit den Plandokumenten grafisch für die weiteren Beteiligten aufbereitet.
  • Diese Leistung kann nur von einem öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen erfolgen,  der Ihnen ebenfalls bei uns zur Verfügung steht.
  • Sie haben durch unser Büro zusätzlich noch einen externen Berater zur Seite.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Wir messen nach Abschluss der Bauteiltrocknung die Feuchtewerte.
  • Wir stellen mit Ihnen den Sanierungsumfang und das -konzept auf.
  • Wir verfügen über ein Netzwerk an Fachfirmen.
  • Wir begleiten Sie bei allen Sanierungsschritten - bis zur Abnahme.
Kostenlose
Erstberatung erhalten

Kostenlose Erstberatung

Möchten Sie alles in einer Hand, zuverlässig, fachmännisch? Bei einer gewünschten Sanierung sind wir ebenfalls für Sie der Ansprechpartner. Wir bieten Ihnen das gesamte Spektrum.

 

Und bei uns können Sie sich darauf verlassen, dass auf die persönlichen Bedürfnisse flexibel und unbürokratisch eingegangen wird – und dass Sie einen Ansprechpartner haben, der Sie durch den gesamten Prozess begleitet.

 

Wir bieten Ihnen den kompletten Service, damit Sie sich um nichts mehr kümmern müssen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Ihr persönlicher Ansprechpartner
 

Matthias Gerdom

Dipl. Ing. (FH) Matthias Gerdom
 

Von der Industrie - und Handelskammer öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden. Zuständig: IHK Osnabrück – Emsland– Grafschaft  Bentheim

Kontakt & Beratung

Telefon
05472 – 9543099

E-Mail
info@bauing-gerdom.de